SOZIALES ENGAGEMENT – GELEBTE WERTE

Integrität und unternehmerische Verantwortung im Umgang mit Mitarbeitern, Kunden, Partnern und Lieferanten. Diese fest im Denken und Handeln verankerte Haltung spiegelt sich in den großen und kleinen Dingen des Unternehmensalltags wieder. Sie drückt sich aber auch im vielfältigen sozialen Engagement aus: 

  • Seit 1998 findet für die ehemaligen HIRMER Mitarbeiter, die mittlerweile verrentet sind, jeden Sommer ein Senioren-Ausflug zu Zielen in Bayern statt. Besucht wurden bereits die Wieskirche, Kloster Ettal, die Walhalla oder Murnau. Zudem findet auch jedes Jahr eine Senioren-Weihnachtsfeier im Hofbräukeller statt.

  • Besonders gefördert wird die Anton Schrobenhauser-Stiftung "kids to life" und das Projekt "Klinik Clowns – ein Lachen schenken", sowie die Einrichtung der Tillmann Kinder- und Jugendhäuser.

  • Die Aktion „Wiesn-Kidzz“ von Dein München e.V. – HIRMER sponsert einen Nachmittag auf der Wiesn für Kinder aus schwierigen Verhältnissen.    

  • Für die Initiative "Fit für den Arbeitsmarkt“, unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Horst Seehofer und dem Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter, hat HIRMER im November 2016 gespendet, um 500 Flüchtlings- oder anderweitig bedürftigen Kindern und Jugendlichen eine Berufsausbildung zu ermöglichen und sie auf diesem Weg bis zu ihrem Abschluss zu betreuen.

  • Neben den größeren Projekten unterstützt HIRMER auch viele kleinere karitative Aktionen im Raum München. Eine Herzensangelegenheit, die wir inklusive des Neubaus 2013/14, fördern, ist das Kinderpalliativ-Zentrum am Campus des Klinikums Großhadern. Hierhin ging bereits mehrmals der komplette Erlös der schon traditionellen Tombola, die wir zu jedem Stammkunden-Event organisieren.